Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Wolfgang Dietrich, Präsident des VfB Stuttgart, als Gastredner - Mit dem Torwandschießen als „besondere Herausforderung“
 Der CDU-Kreisverband Rottweil lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 19. Januar um 19.00 Uhr zum Neujahrsempfang in die Stadthalle Rottweil ein. „Mit dem diesjährigen Gastredner Wolfgang Dietrich, dem Präsidenten des VfB Stuttgart, konnten wir einen Macher und Antreiber gewinnen, der mitten im Leben steht, und der weiß, was es heißt, Herausforderungen anzunehmen und zu meistern“, freut sich der CDU- Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stefan Teufel auf die Begegnung mit dem Gast und mit vielen Teilnehmern aus Politik, Sport und Gesellschaft. 
weiter

Führungswechsel: Fabian Faas folgt auf Christian Teufel / „Es gilt Flagge zu zeigen“

Zwölf Jahre lang führte Christian Teufel den Ortsverband der Jungen Union (JU) Zimmern. Bei der Mitgliederversammlung im Gasthaus „Sonne“ wurde ein Generationenwechsel eingeleitet und mit Fabian Faas ein neuer Vorsitzender dieses außerordentlich rührigen, engagierten und ganz und gar intakten JU-Verbandes gewählt.

„Es ist jetzt die Zeit, mit neuen Kräften frischen Wind hereinzubringen“, sagte der scheidende Vorsitzende in seinem letzten Rechenschaftsbericht, bei dem er seine so erfolgreiche Amtszeit noch einmal Revue passieren ließ. Hatte er im Vorfeld angekündigt, seinen Bericht „kurz und knapp“ halten zu wollen, so war es gut, dass er in seinen sehr bewegten Worten dann doch ein Plädoyer für das Mittun in der Demokratie hielt, dafür, die Interessen der jungen Generation in der Kommune zu vertreten und weit darüber hinaus Verantwortung zu übernehmen.

weiter

VfB-Präsident Wolfgang Dietrich beim CDU-Neujahrsempfang / 19. Januar in Rottweil

Zum diesjährigen, erneut öffentlichen Neujahrsempfang lädt der CDU-Kreisverband Rottweil auf Freitag, 19. Januar in die Stadthalle Rottweil, Stadionstraße 40 ein. Beginn ist um 19 Uhr.

Gastredner ist dieses Mal der Präsident des VfB Stuttgart, Wolfgang Dietrich. Mit  seinem Vortrag unter dem Titel „Sport. Integration. Erfolg. Was unsere Gesellschaft zusammenhält“ greift er eine Thematik auf, die weit über den sportlichen Bereich hinaus grundsätzliche Bedeutung hat. „Angesichts zunehmender Unsicherheiten und der Herausforderungen auf so vielen Gebieten wollen wir im Gespräch mit Wolfgang Dietrich als einer herausragenden Persönlichkeit im Land an der Schnittstelle zwischen Sport, Gesellschaft und Politik den Dialog führen“, sagt der CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel und freut sich auf einen Neujahrsempfang, „mit dem wir diesmal erneut neue Wege gehen.“

Bei diesem sicherlich wieder „herausragenden gesellschaftlichen Ereignis“ (Stefan Teufel) wird die CDU im Kreis aber über die grundsätzliche Debatte hinaus auch den Eventcharakter nicht zu kurz kommen lassen: Beim Torwandschießen soll es sich zeigen, ob dabei die Treffsicherheit größer sein wird als die der aktuellen Bundesligamannschaft des VfB Stuttgart!

Neben Wolfgang Dietrich werden auch der Bundestagsabgeordnete und Unionsfraktionsvorsitzende Volker Kauder sowie der Landtagsabgeordnete Stefan Teufel mit ihren Beiträgen weitere  Akzente zu dem diesjährigen Neujahrsempfang setzen.

Anmeldungen zur Teilnahme am Neujahrsempfang der CDU werden erbeten unter Telefon 0741-7800 oder mail@cdu-kv-rottweil.de.

weiter

01.01.2018 | Junge Union Kreisverband Rottweil
Jahresabschluss der Jungen Union
Ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Traditionell wandert die Junge Union im Kreis Rottweil „zwischen den Jahren“, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und gleichzeitig die Weichen für das neue Jahr zu stellen. In diesem Jahr liefen die Jugendlichen von Zimmern ob Rottweil aus nach Villingendorf in das Weinhaus Kreuz. Dort erhielten die Mitglieder der politischen Jugendorganisation einen Einblick in die Welt des Weines: Dominik Schanz, der Sommelier aus der zweiten Generation des Traditionhauses, führte eine Weinprobe durch, und bestätigte den JU-Mitgliedern den bereits von Konrad Adenauer vielzitierten Satz „Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu wecken.“

Beste Stimmung herrschte bei der vom Ortsverband Zimmern ausgerichteten Veranstaltung, bei der naturgemäß auch über Politik geredet wurde. Das eher mittelmäßige Abschneiden der CDU bei der Bundestagswahl und das Erstarken der rechtspopulistischen AfD bereitet den Jugendlichen jedoch Sorgen. Aus diesem Grund beispielsweise diskutierte die Junge Union unmittelbar nach der Bundestagswahl mit dem Europaabgeordneten Andreas Schwab, um das Thema Europa stärker in den Mittelpunkt des politischen Diskurses zu rücken. Für die JU steht fest, dass die Zukunft in einem starken Europa liegt. 
weiter

18.12.2017 | Junge Union Zimmern o.R.
Eintopfessen der Jungen Union Zimmern, die 43. Ausgabe
Der Reinerlös hilft auch in diesem Jahr, die große Not in der Ukraine zu lindern

Das schon lange Kultstatus genießende Eintopfessen der Jungen Union Zimmern, jeweils am dritten Adventssonntag in der Turn- und Festhalle, auch im Jahre 2017, nunmehr „zum letzten Mal“. So Christian Teufel, der als JU-Vorsitzender seit zwölf Jahren verantwortlich zeichnet für die so reibungslose Durchführung dieses Ereignisses, das mit dem seit einigen Jahren zusätzlichen Angebot von Maultaschen und Kartoffelsalat sogar die Auswahl ermöglicht. Doch keine Angst: Es wird auch eine 44. Ausgabe des Eintopfessens geben, denn lediglich für ihn, für Christian Teufel, ist Schluss: ein Generationenwechsel ist geplant. Und wer die zahlreichen JU-Mitglieder erlebt hat, wie sie freundlich, emsig und fleißig die 250 Essen serviert haben, dem ist auch nicht bange davor, dass diese gleich in mehrfacher Hinsicht so wichtige Tradition fortgeführt wird.
weiter

Baufreigabe für die Erweiterung der Kriminalpolizeidirektion in Rottweil

Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil wird ausgebaut. Mit dem Erweiterungsbau der Kriminalpolizei in Höhe von 4,6 Millionen Euro setzt die Landesregierung ihr Versprechen für die Stärkung der inneren Sicherheit im Ländlichen Raum um.

Für den Rottweiler Landtagsabgeordneten Stefan Teufel ist diese Baufreigabe ein wichtiges Bekenntnis der Polizeistruktur im Landkreis Rottweil. Somit ist diese Erweiterung um mehrere Dienststellen der Kriminalinspektionen am Standort Rottweil ein wesentlicher Baustein des zukünftigen Polizeipräsidiums Konstanz. 
weiter

Angebot zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung entsteht in Rottweil – Projektförderung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

„Eine Förderung in Höhe von fast 250.000 Euro aus dem Budget des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geht ab dem kommenden Jahr nach Rottweil.“, teilte der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Rottweil – Tuttlingen, Volker Kauder MdB, am Freitag in Berlin mit.

Die Fördersumme kommt dem Projekt „ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ zugute, welches durch die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V. mit Sitz in Stuttgart durchgeführt werden wird.

weiter

12.12.2017 | Senioren-Union
Adventliche Feier der Senioren-Union
Gemeinsames Nachdenken über die Grundlagen des menschlichen Daseins in unruhiger Zeit mit Liedern und Texten jenseits des üblichen Politgeschehens

Die Befürchtung von Eberhard Barth bei der adventlichen Feier der Senioren-Union in der Gaststätte „Zur Hochbrücke“ in Rottweil, „vielleicht haben wir zu viele Lieder für Sie herausgesucht“ war ganz und gar unbegründet. Doch „wo heutzutage eh nicht mehr so viel gesungen wird“, freuten sich die Mitglieder und Freunde der CDU-Vereinigung über die Lieder, die ihnen von Jung auf vertraut sind und die sie gerne mitsangen: Von „Macht hoch die Tür“ bis „Oh du fröhliche“ durchzogen die adventlich-weihnachtlichen Lieder eine Feierstunde, die abseits all der sonstigen Hektik Ruhe und Besinnlichkeit aufscheinen ließ. Begleitet von Markus Banholzer auf der Orgel und teilweise von Alo Kuon mit der Blockflöte: Dass er auch dieses Mal wieder besonders geübt hatte und mit dem Wissen, dass er erst vor gut einem Jahr damit begonnen hatte, sich diesem Instrument anzuvertrauen, fand einmal mehr die Würdigung und das Lob aller Anwesenden.

weiter

Inmitten aller Irritationen, Herausforderungen und Verwerfungen: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

Die Sorge um die schwierige Lage in Berlin prägte die Jahresabschlusssitzung des CDU-Kreisvorstandes im Winterhaldenhof in Schenkenzell. Es ist gute Tradition, dass sich das Führungsgremium der CDU im Kreis in seiner letzten Sitzung im Jahr mit einem Rück- sowie dem Ausblick auf das kommende Jahr Bilanz zieht und die zu bearbeitenden Themen festlegt. Dies war auch dieses Jahr so, doch noch nie mussten sich die Christdemokraten mit einer solch schwierigen Situation befassen wie der nach der Bundestagswahl vom 24. September. „Auf die besorgte Frage meiner Gesprächspartner aus der ganzen Welt, was mit uns los sei, muss ich antworten: ‚Gar nichts‘.“, sagte der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder, der als Unionsfraktionschef bei allen Verhandlungen um eine Regierungsbildung mit dabei ist.

Wie sehr es notwendig wäre, dass Deutschland ganz dringend wieder eine stabile Regierung erhält, zeigte nicht zuletzt der Beitrag des Europaabgeordneten  Dr. Andreas Schwab: „Alleine die heutige Vereinbarung zum Brexit, die ich leider als Pfusch bezeichnen muss und die aktuellen Vorgänge in Polen zeigen, dass wir nicht länger als Stabilitätsanker in einer Welt voller Krisen und Erschütterungen ausfallen dürfen.“

weiter

Stadt Rottweil und Stadt Sulz erhalten Preisgelder
Das Ministerium für Soziales und Integration zeichnet die Stadt Rottweil und die Stadt Sulz respektive ihre Ortsteile Dürrenmettstetten, Glatt, Sigmarswangen und die Sulzer Kernstadt für ihre innovativen Ideen und Konzepte zur Quartiersentwicklung im Rahmen des Ideenwettbewerbs zur Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten“ aus.

Insgesamt waren 147 Kommunen aus ganz Baden-Württemberg dem Aufruf zum Ideenwettbewerb gefolgt. Rottweil darf sich dabei auf ein Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro, die Stadt Sulz und deren Ortsteile auf ein Preisgeld von 70.000 Euro freuen.

„Gerade in unserer ländlichen Region ist die Quartiersentwicklung entscheidend, um nicht im Vergleich zu den Ballungsräumen abgehängt zu werden. Rottweil und Sulz stehen dabei für eine positive Zukunftsplanung, deshalb freue ich mich, dass dies vom Land auch gewürdigt wird“, erklärt der Rottweiler Abgeordnete und Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel.

Die Preisgelder für die 53 ausgezeichneten Ideen belaufen sich auf insgesamt 2,7 Millionen Euro, Auszeichnungen gab es in Höhe von bis zu 100.000 Euro.

weiter

Impressionen
Termine