Neuigkeiten

24.01.2020, 20:57 Uhr | Pressereferent der Senioren-Union: Rudi Glowka
Lieferengpass versetzt Betroffene in Rage
Senioren-Union | Medikamente fehlen auch im Kreis Rottweil | Apotheker ratlos
Nach dem sehr aufschlussreichen Vortrag des Abgeordneten Volker Kauder MdB  gab es in Anschluss unter einigen Teilnehmern Unmutsäußerungen wegen der monatelangen Medikamentenflaute von der auch Anwesende betroffen sind .Die Rückfrage bei Rottweiler Apotheken ergab ein hilfloses Kopfschütteln .Es fehlen Schmerzmittel ,Blutdrucksenker und krebslindernde Medikamente .Diesen unhaltbaren Zustand wollen sich die Senioren nicht gefallen lassen und beauftragten  die Funktionsträger im Bezirk und Land  dieses Anliegen nachhaltig zu vertreten .

Hugo Bronner, Karl Heinz Glowalla und Rudi Glowka werden neben den Abgeordneten bei kurzfristig anstehenden überregionalen Sitzungen  fordern, dass künftig  die Herstellung nach Europa und Deutschland  zurückverlagert wird. Auch im Landkreis Rottweil sind viele Senioren  auf die regelmäßige Versorgung mit wirksamen Medikamenten angewiesen.

Ruhig und sachlich ging es in Anschluss beim Thema Internationaler Gedenktag an die Holocaustopfer zu. Die Senioren Union mit Karl Heinz Glowalla werde unermüdlich das Gespräch mit Jung und Alt führen und sich gegen jede Form von Rassismus zu Wehr setzten .Wir ,so die Teilnehmer abschließend, wissen teilweise aus eigenem Erleben  und Familienmitgliedern was es bedeutet  wegen politischen Äußerungen inhaftiert zu werden.    rg