Wahlen, Ehrungen und intensive Diskussionen

Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Epfendorf

23.07.2021, 08:22 Uhr | Robert King | CDU-Kreispressesprecher

„Endlich treffen wir uns wieder in Präsenzform und treffen uns nicht mehr nur online!“ Das Aufatmen bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Epfendorf im Gemeindezentrum „Remi“ war deutlich zu spüren. Und damit war neben den Neuwahlen und Ehrungen auch der Diskussionsbedarf unübersehbar.

Wie auch Freude und Leid an diesem von dem einstimmig wiedergewählten Vorsitzenden Johannes Sauter geleiteten Abend dicht nebeneinander zutage traten.

So bei der Totenehrung, die immer mit Abschied und mit Schmerzen verbunden ist, dieses Mal aber noch einmal ganz tiefe Betroffenheit bei allen Anwesenden auslöste.

Was dann nicht nur gedanklich zum Besinnungsweg führte, den der CDU-Kreisverband im vergangenen Jahr beging und dessen so einzigartige Realisierung vom Neckarufer bis hinauf zur Marienkapelle der CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel einmal mehr würdigte.

Als eine Möglichkeit,  zur Besinnung zu kommen und Kraft zu schöpfen für die  tagtäglichen Aufgaben, mit denen die Politik auf allen Ebenen konfrontiert ist.   

Ob auf Bundesebene, wo sich die CDU-Bundestagskandidatin Maria-Lena Weiss als Nachfolgerin von Volker Kauder für das Mandat bewirbt und ihre Vorstellungen und Ziele an Hand dreier wichtiger Punkte darlegte: Klimaschutz, Digitalisierung und nachhaltige Finanzpolitik sind für sie zentrale Themen: „Es geht um viel bei dieser Bundestagswahl. Sie wird zur Richtungsentscheidung, wohin sich unser Land entwickelt.“

Wie aber auch die Orts- und die Kreisebene von großer Bedeutung ist für ein funktionierendes Gemeinwesen: dass mit Johannes Sauter und Bürgermeister Mark Prielipp erstmals zwei CDU-Kreisräte aus Epfendorf die Gemeinde im Kreistag vertreten, macht stolz „und tut uns allen gut“.

Dass die Neuwahlen zum Ortsvorstand, von Kreisgeschäftsführerin Doris von Schulz gut vorbereitet und durchgeführt, problemlos  vonstattengingen, war dann nahezu eine Selbstverständlichkeit.

Und so geht  der  CDU-Vorstand in die kommenden Monate und Jahre mit all den nicht kleiner werdenden Aufgaben:

Vorsitzender: Johannes Sauter

Stellvertreterin und Mitgliederbeauftragte: Larissa Sauter

Schatzmeister: Valentin Sauter

Schriftführer und Pressereferent: Christian Sauter

Beisitzer:  Sven Jauch, Alexander Keller (neu), Daniel Sauter, Max Schwarzkopf (neu) und Hans-Walter Staiger.

Freude und mit ein Höhepunkt der nahezu dreistündigen Mitgliederversammlung waren die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in  der CDU und Treue zu der Partei, die von Larissa Sauter („Wenn der Vorsitzende mit geehrt wird, dann will ich gerne diese Tätigkeit für ihn übernehmen“) und Stefan Teufel durchgeführt wurden.

Mit Ehrennadel, Urkunde und einem Geschenk sowie kräftigem Beifall, wobei bei den Mitgliedern, die nicht dabei sein konnten, die Ehrung nachgeholt werden wird:

62 Jahre: Walter Neuburger, Gebhard Gaus

41 Jahre: Hans-Walter Staiger, Johannes Sauter, Arnold Dettki

40 Jahre: Susanne Bertsch, Paul Rapp, Berthold Geitinger, Paul Bantle, Hermann Baumann, Loni Rehm

26 Jahre: Josef Bertsch

25 Jahre: Christian Sauter, Hannelore Kilian.

Sie alle wirkten und wirken  mit und sind prägend in einer „schwierigen Zeit, in der häufig die Emotionen und auch das egoistische Denken stärken scheinen als  das gemeinsame Miteinander und das Aufeinander-zugehen“, so die in etlichen Beiträgen an diesem Abend geäußerten Stellungnahmen. Gerade darum aber brauche es die CDU, die auf Grund ihres Menschenbildes für den Kompromiss, den Ausgleich und den Konsens stehe. Auch bei dem in der Öffentlichkeit und bei der Mitgliederversammlung heftig diskutierten Thema des Klimaschutzes: Wir alle, jeder und jede von uns, sind gefordert, so lauteten die Devise und die Schlussfolgerung eines Bereiches, der die natürliche Umwelt von Epfendorf genauso betrifft wie den gesamten Erdball.