Tag der Ausbildung im Fleischer- und Feinkosthandwerk für unsere Region

Auch für junge Menschen ist bei der Berufswahl die Verbundenheit mit der Region von entscheidender Bedeutung

20.11.2022, 12:54 Uhr

„Wie wichtig und wertvoll eine verlässliche Versorgung mit regional erzeugten Lebensmitteln ist, haben die letzten Monate sehr deutlich gezeigt. Dabei gilt es, regionale und handwerkliche Produktion zu stärken. “ so der stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Rottweiler CDU-Kreisvorsitzende, Stefan Teufel.

Für mich ist das Handwerk in seiner gesamten Breite unersetzlich. Besonders das Ernährungshandwerk sorgt für ein hohes Maß an Ernährungssicherheit. Oftmals ist es dem Verbraucher aber gar nicht so bewusst. Darum gilt es jetzt, auch diesen Berufszweig stärker zu bewerben, seine Attraktivität deutlich zu machen und auszubauen. Denn auch das klassische Fleischer- und Feinkosthandwerk ist nicht stehen geblieben, sondern eng mit dem Zeitgeist heutiger Ernährung verbunden.

Regionale Verwurzelung ist dabei ein wichtiges Stichwort. Denn bei der Berufswahl junger Menschen spielt die Entfernung zum Ausbildungsort und der Berufsschule eine wichtige Rolle. Wollen wir wichtige Handwerkszweige erhalten, dann müssen wir auch die Beruflichen Schulen in der Region stärken und erhalten.“ unterstrich Teufel und fügte hinzu:“ Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Berufsschule, Landkreis, Innungen und Lebensmittelhändlern wurde hier ein wichtiges Zeichen zum Ausbau und zur Stärkung der Wichtigkeit des Fleischer- und Feinkosthandwerks in unserer Region gesetzt. Denn Heimat braucht Menschen.“